Dienstag, 17. November 2020

80 % Vernünftige vs. 20 % Deppen

 

Natürlich weiß ich, was in Deutschland und der ganzen Welt wegen Corona los ist. Und natürlich kann ich trotz Ausgangssperre auch etwas beurteilen, was hier los ist.

Irgendwie ist es überall das Gleiche. 80 % der Bevölkerung hält sich an die Vorgaben der Regierungen und 20 % (über den Daumen gepeilt natürlich) läuft Verschwörungstheorien hinterher, interessiert das alles nicht (es wird mich schon nicht treffen) oder ist einfach nur blöd.

Aus diesem Grund habe ich auch den Begriff "Deppen" gewählt. Weil ein "Depp" kann man vorsätzlich sein oder unbewusst, da es einfach im Oberstübchen fehlt.

Sicher gibt es hier, wie überall, die vorsätzlichen Deppen, speziell unter den jungen Leuten, die denken, mir wird schon nichts passieren, Hauptsache feiern und die Oma ist mir wurst.

Schlimmer noch sind aus persönlicher Erfahrung aber die dummen "Deppen".
Da trifft man in einem Baumarkt einen Bekannten jüngeren Alters, "Gia sou, ti kanis ...", ich, wie vorgeschrieben mit Maske, er ohne. Plärrt mich aber, wie üblich hier, aus 30 cm Entfernung an. "Kommt doch mal vorbei, dann essen wir alle zusammen, die Touristen sind ja im Lokal jetzt weg". Dass nicht die Touristen das Problem auf der Insel waren, sondern solche "Deppen", ist noch keinem in den Sinn gekommen. Und den Teufel werde ich tun, mich mit Menschen aller Altersgruppen an einen Tisch zu setzen, deren Kontakte und Verhaltensweisen ich nicht im Ansatz kenne.

In der Nachbarschaft wird sich mit Freunden zum Basteln am Haus getroffen. 2 Familien mit insgesamt 5 Kindern, aber egal. Was die als Grund für den Ausgang von den 6 Möglichkeiten angeben, ist mir ein Rätsel. Das noch dazu am Sonntag. Ich hoffe nur, dass es bei einer Kontrolle mal an den Geldbeutel geht.

Letztendlich stinkt es mich langsam an, dass die 80 %, die sich an die Regeln halten, wegen 20 % Deppen immer mehr eingeschränkt werden.

Wir können uns nicht mehr mit Freunden treffen, die wie vorgeschrieben sich nur wegen nötigen Einkäufen außer Haus begeben, weil man 20 % wegen Dummheit nicht unter Kontrolle bringen kann.

Vielen Dank und bleibt mir bloß vom Leib - ihr "Deppen".

Montag, 9. November 2020

Flüge nach Griechenland

 Ab Mittwoch, dem 11. November 2020 um 06:00 Uhr müssen alle Passagiere von Flügen aus dem Ausland (internationale Strecken) einen negativen Covid-19-Test vorweisen, der nach der PCR-Methode durchgeführt wurde. Der Test muss innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft in Griechenland erfolgt sein.

Dies ist bis Montag, den 30. November 2020 um Mitternacht gültig.

Das Passagierlokalisierungsformulars (Passenger Locator Form, PLF) bleibt weiter obligatorisch.

Donnerstag, 5. November 2020

Erneut kompletter lock down

 Da auch in Griechenland die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus stark steigen, wird ab Samstag den 07.11.2020 ab 6.00 Uhr bis 30.11.2020 wieder ein kompletter "Lock down" über das Land verhängt.

Das heißt im Detail

Der Betrieb von Einzelhandelsgeschäften, Friseuren und Körperpflegediensten (ausgenommen Einzelhandelsgeschäfte für Lebensmittel wie Supermärkten, Minimärkten, Bäckereien, Metzgereien usw. sowie Zoohandlungen), wird eingestellt.
Die Lebensmittelgeschäfte sind bis 20:30 Uhr geöffnet, ihr Betrieb ist auch für das Wochenende geplant.

Das Catering bleibt ausgesetzt, während Lieferservices erlaubt sind.

In Privatfahrzeugen sind maximal 2 Personen gestattet (ausgenommen minderjährige Kinder).

 

In der Zeit von 05.00 - 21.00 Uhr sind Bewegungen außer Haus nur aus folgenden Gründen zulässig:

  1. Apotheke- oder Arztbesuch (gilt auch für Tierarztbesuche)
  2. Einkauf bei Supermärkten, Bäckereien, Metzgereien udgl.
  3. Gang zur Bank
  4. Bewegung, um Menschen in Not zu helfen.
  5. Teilnahme an einer Zeremonie (z. B. Beerdigung, Heirat, Taufe) unter den gesetzlich festgelegten Bedingungen oder Umzug zu einem geschiedenen Elternteil oder Elternteil, der erforderlich ist, um die Kommunikation von Eltern und Kindern gemäß den geltenden Bestimmungen sicherzustellen.
  6. Bewegung im Freien oder Gassi gehen mit dem Hund, einzeln oder max. zwei Personen, im letzteren Fall unter Einhaltung der erforderlichen Entfernung von 1,5 Metern.


Die Ausgangsgenehmigung muss wieder über eine SMS an die kostenlose Nummer 13033 eingeholt werden.

Die SMS sollte in der Form sein:

X Leerzeichen Vorname Leerzeichen Nachname Leerzeichen Wohnadresse
Wobei X die Nummer der vorgenannten Gründe ist.

Um nicht jedes Mal bei dieser SMS Name und Anschrift erneut eintippen zu müssen, gibt es für Android eine kostenlose App, die das erledigt.
Zu finden hier im Google-Shop.

Von 21.00 - 5.00 gilt eine generelle Ausgangssperre außer für Fahrten von und zur Arbeit oder aus gesundheitlichen Gründen.

 

Quellen:
Verschiedene griechische Medien

Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit

Sonntag, 1. November 2020

Neue Maßnahmen gegen Corona

 Leider bleibt auch Griechenland nicht von der zweiten Welle verschont. Deshalb werden zusätzliche Einschränkungen gültig.

Die bisherigen 4 Zonen (siehe) werden in 2 Zonen zusammengefasst.
Rhodos liegt trotz leicht steigender Fallzahlen (täglich 3 - 9 neue Meldungen) in der neuen Zone A.


In Zone A und B (also im ganzen Land) gelten ab 03.11.2020 6 Uhr folgende Maßnahmen:

  • Maskenpflicht im Freien und in öffentlischen Innenbereichen.
  • Verkehrsbeschränkung von Mitternacht bis 5 Uhr. Außer Fahrten von und zur Arbeit oder aus gesundheitlichen Gründen.
  • Keine Besuche in Krankenhäusern, Altenheimen udgl.
  • Wo es möglich ist Telearbeit zu 50 % im privaten und öffentlichen Sektor.
  • Versammlung von maximal 50 Personen mit obligatorischer Entfernung von 1,5 Metern und Maskenpflicht.
  • Geschäfte,  Gastronomie und Schulen bleiben geöffnet.

    Mindestabstände, 1 Person pro 10 qm in Lebensmittelgeschäften udgl. bleiben natürlich bestehen. In Restaurants sind 6 Personen pro Tisch erlaubt.

In Zone 2 werden zusätzliche Einschränkungen, wie wie etwa Schließung der Gastronomie in Kraft treten.

Die Anordnungen gelten vorerst für einen Monat.