Freitag, 12. Januar 2018

Plastiktüten

plastikmüllZumindest in den großen Supermärken ist jetzt Schluss mit kostenlosen Plastiktüten.

Sie kosten seit 01. Jan. 2018 an die 4 Cent. Ein lächerlicher Betrag, aber die dünnen Tüten liegen nicht mehr an den Kassen aus, wo sich jeder beim Einkauf noch eine Hand voll zusätzlich in den Einkauf stopfte, weil man die Tüten ja immer gebrauchen konnte. Ganze Lager entstanden in griechischen Haushalten.

Man wird jetzt gefragt, ob man Tüten kaufen will.

Für uns noch nie ein Thema. In jedem großen Supermarkt gibt es sehr widerstandsfähige Tüten, die Jahre halten, für unter 1 EUR zu kaufen. Der Einkauf landet bei uns nach der Kasse uneingetütet wieder im Einkaufswagen. Geht auch schneller. Beim Auto wird dann vom Einkaufswagen in die wieder verwendbaren Tüten gepackt.

1 Kommentar:

Detlef hat gesagt…

Auch wir haben schon seit mehreren Jahren drei größere wiederverwendbare und stabile Einkaufstaschen auf Rhodos, die man in D für einen kleinen Betrag in den Supermärkten kaufen kann. Diese befinden sich während unseres Aufenthalts immer in unserem Mietwagen. Dazu dann noch eine größere Klappbox und man benötigt wirklich keine herkömmlichen "griechischen" Plastiktüten, die die Umwelt erheblich belastet, da sie meist nur 1x verwendet werden.
Leider ist es in weiten Teilen Griechenlands immer noch so, dass der Umweltschutz nicht annähernd die Bedeutung hat, die er mittlerweile einnehmen müsste....